Melero FMX-Weltmeister 2016

Drei SHOEI-Fahrer unter den ersten vier der WM

Am 18. November fand im polnischen Gdansk die letzte Runde der FMX-WM 2016 statt. Der neue Weltmeister stand mit dem Spanier Maikel Melero bereits fest, der den Titel vor Rob Adelberg aus Australien gewann.

Maikel Melero

Spannend war zum Finale der Kampf um die Bronzemedaille zwischen Remi Bizouard aus Frankreich und dem Tschechen Petr Pilat, die zuvor nur ein einziger Punkt trennte.

Der dreimalige Weltmeister Bizouard war in den vergangenen Läufen mit einer gebrochenen Hand gehandicapt und hatte keine Chance auf den Titel. Bei Finale drehte er jedoch nochmal mit Tricks wie Egg Roll, Ruler Flip oder The Volt voll auf.

Remi Bizouard

Am Ende behielt Bizouard nach hartem Kampf mit einem dritten Platz beim Finale wie auch in der Meisterschaft vor Pilat, der erstmals in einem Wettkampf einen Flair zeigte, die Oberhand.

Die Arena in Gdansk und Petr Pilat

Tagessieger wurde aber auch in Gdansk Maikel Melero, der seinen zehnten Saisonsieg bei elf Events feierte und dieses Jahr unantastbar war.

Der Weltmeister Melero, wie auch Bizouard und Pilat setzen dabei alle auf einen SHOEI VFX-W-Helm,trotz allem Risiko bei den Tricks steht Sicherheit also an erster Stelle!

Der neue Weltmeister!

Wir danken und allen SHOEI-Fahrern und gratulieren Maikel Melero zum Titelgewinn 2016!

Endstand FIM Freestyle MX World Championship 2016

1. Maikel Melero/E, 200 Punkte

2. Rob Adelberg/AUS, 158 Punkte

3. Remi Bizouard/F, 137 Punkte

4. Petr Pilat/CZ, 134 Punkte

5. David Rinaldo/F, 106 Punkte

6. Brice Izzo/F, 91 Punkte

7. Pat Bowden/AUS, 76 Punkte

8. Libor Podmol/CZ, 70 Punkte

9. Hannes Ackermann/D, 69 Punkte

10. Marc Pinyol/E, 67 Punkte

Text: Wolfgang Brandt, Fotos: nightofthejumps.com, Martin Alzugaray und flygroupnet.com